Im Westerzgebirge - zwischen Fichtelberg und Auersberg, den beiden höchsten Bergen Sachsens, der Kreisstadt Annaberg-Buchholz im Osten und die Fußballstadt Aue im Westen, von der Grenze zur Tschechischen Republik im Süden bis hinauf nach Grünhain und Elterlein im Norden - da erstreckt sich das Gebiet der Römisch-Katholischen Gemeinden zu Schwarzenberg und Johanngeorgenstadt.

Das Land ist bergig, die Entfernungen weit und die Zahl der katholischen Christen gering: Wir leben in der Diaspora.

Die Kirche Heilige Familie in Schwarzenberg lädt gleich neben dem Gemeindehaus am Graulsteig 4 die Gemeindeglieder und ihre Gäste, die Gläubigen und die Interessierten zum gemeinsamen Leben aus dem Glauben ein.

Wer vorbei kommt, der klopfe an; wer neu hinzu kommen möchte, ist uns ebenso herzlich
willkommen.

"Du hast mein Klagen in Tanzen verwandelt, mein Trauergewand hast du gelöst und mich umgürtet mit Freude", heißt es im Psalm 30. Das bedeutet doch: Vertraue darauf, dass dich nach einer dunklen Nacht ein neuer Morgen erwartet, dass der Frühling dem Winter folgt und dass ein Neubeginn dir bevorsteht. - Glaube daran, dass ich, dein Gott, dein Inneres wieder mit Wärme und Zuversicht erfüllen kann, gleichgültig, was dir widerfährt.


Maria Wiesinger aus "Trost in allen Zeiten der Trauer"

(nach CiG 3/2019; 33)

Katholische Gemeinde “Heilige Familie” Schwarzenberg

Filialkirche “St. Petrus Canisius” Johanngeorgenstadt